Di. 15.06.2021  09:00 - 10:30 Uhr
 

Executive Briefing - Lizenznehmer China

Konzerninterne Lizenzvereinbarungen zwischen der Muttergesellschaft in Deutschland und der Tochtergesellschaft in China sind in der Praxis von erheblicher Bedeutung.

Mit solchen Lizenzvereinbarungen erhält die chinesische Tochtergesellschaft häufig das notwendige geistige Eigentum (z. B. Know-how) von der Muttergesellschaft, um Produkte für den chinesischen Markt herzustellen. Eine der größten Herausforderungen ist die Angleichung der deutschen und chinesischen Steuerperspektive. Außerdem müssen die meisten Lizenzvereinbarungen bei den chinesischen Behörden registriert werden, bevor Lizenzgebühren ins Ausland übertragen werden können.
 
Folgende Themen werden zur Sprache kommen: Registrierungsanforderungen, Registrierungsverfahren, Zahlungsverfahren und steuerliche Fragen für die vier in der Praxis wichtigsten Arten von Lizenzvereinbarungen:
 
  • Markenlizenzen
  • Know-how-Lizenzen
  • Patentlizenzen und
  • Softwarelizenzen

Bitte senden Sie Ihre Anmeldung per E-Mail an Frau Xie Mingyang (E-Mail: mingyang.xie@chinavdma.org). 

Weitere Informationen zur Veranstaltung:
  • MS Teams-Meeting, Anmeldung erforderlich.
  • Die Zugangsdaten für das Web-Meeting erhalten Sie einen Tag vor der Veranstaltung.
  • Diese virtuelle Veranstaltung wird in deutscher Sprache durchgeführt.

Dieses Web-Event findet am 17. Juni 2021 auch in englischer Sprache statt. 

Kontakt:
Ms. Xie Mingyang (Office Assistant)
German Mechanical Engineering Commercial Services (Beijing) Co., Ltd. (GMECS)
GMECS is an organization under the umbrella of VDMA
Unit 405 Hyundai Motor Tower, 38 Xiaoyun Road, Beijing 100027, P.R.China
Tel: +86 10 8773 0210 
Email: mingyang.xie@chinavdma.org 

Jetzt anmelden!

Sie sind für diese Veranstaltung noch nicht angemeldet.