VDMA Fachverband AMG wählt neuen Vorstand

VDMA

Der VDMA Fachverband Automation + Management für Haus + Gebäude (AMG) traf sich am 10. Juni 2016 in Warnemünde zur alle drei Jahre stattfindenden Mitgliederversammlung.

Der VDMA Fachverband Automation + Management für Haus + Gebäude (AMG) traf sich am 10. Juni 2016 in Warnemünde zur alle drei Jahre stattfindenden Mitgliederversammlung.

Die Veranstaltung diente der Abstimmung über die strategischen Themen des Fachverbandes, zur Wahl des neuen Vorstandes und bot zugleich einen  Rückblick auf die Aktivitäten der vergangenen drei Jahre. Der bisherige Vorsitzende Michael Schmidt, Firma Kieback&Peter, benannte hierzu die drei Schwerpunkte der Branche:  Innovation und Technik, Nachwuchs sowie Visibilität. Auf allen Gebieten konnten wichtige Erfolge erzielt werden.

Dazu zählen neben der Arbeit an nationalen, europäischen und internationalen Normen auch die Erarbeitung eines VDMA-Einheitsblattes für die Datensicherheit in der Gebäudeautomation und umfangreiche Arbeiten zum Thema Wartung von Systemen der Gebäudeautomation.

Auf dem Themenfeld Nachwuchsgewinnung wurde der Studienführer Gebäudeautomation neu aufgelegt und zahlreiche Einzelaktionen auf Messen und in Schulen durchgeführt. Weiterhin wird derzeit ein berufsbegleitender Masterstudiengang Gebäudeautomation entwickelt, der ab dem Sommersemester 2017 angeboten wird. Nähere Informationen erhalten Sie auf der Homepage der Akademie der Hochschule Biberach, die Sie unter www.master-ga.de finden. Das Thema Gebäudeautomation als Möglichmacher für Energieeffizienz wurde insbesondere in der Politik durch Vor-Ort-Termine in den Vordergrund gerückt.

Uwe Großmann zum Vorsitzenden des Fachverbandes gewählt
Die Mitgliederversammlung diente auch der Neuwahl des Vorstandes. Zu dessen Vorsitzenden wurde Uwe Großmann von der Siemens AG gewählt, zum stellvertretenden Vorsitzenden wurde Werner Ottilinger von der Sauter- Cumulus GmbH gewählt. Der bisherige Vorsitzende Michael Schmidt konnte nach zwei Amtsperioden nicht wiedergewählt werden.

Großmann sprach Michael Schmidt seinen Dank für die geleistete Arbeit aus und betonte die Wichtigkeit der angegangenen Themen.

Für die kommenden drei Jahre stehen neben den Themen Nachwuchs und Technik vor allem die Themen Visibilität und vorwettbewerbliche Gemeinschaftsforschung im Vordergrund. Für letzteres wird mit den Professoren des Arbeitskreises für Energiesysteme und Gebäudeautomation ein Forum gegründet, um Forschungsthemen der Branche noch praxisorientierter ausrichten zu können.

In den Vorstand wurden direkt gewählt:
       Heinz-Eckard BeeleIMI Hydronic Engineering Deutschland GmbH
       Heike DirmeierOppermann Regelgeräte GmbH
       Uwe GroßmannSiemens AG
       Mario LiederJohnson Controls Systems & Service GmbH
       Jürgen MetzlerBELIMO Stellantriebe Vertriebs GmbH
       Werner OttilingerSauter-Cumulus GmbH
       Michael SchmidtKieback&Peter GmbH
       Roland SchweikardtHoneywell GmbH

Zugewählt wurden:
       Franz AlbickerMETZ CONNECT GmbH
       Karl Heinz BelserJohnson Controls Systems & Service GmbH
       Reiner PfliegensdörferDanfoss GmbH
       Stefan PfützerSBC Deutschland GmbH
       Thomas ReicheltSE-Elektronic GmbH
       Hans SymanczikKieback&Peter GmbH
       Martin ZährlSiemens AG


Bildunterschriften:
Foto Vorstand FV AMG:
Der Vorstand des VDMA Fachverbandes AMG (v.l.n.r.)
Karl Heinz Belser (Johnson Controls), Stefan Pfützer (SBT Deutschland), Thomas Reichelt (SE-Elektronic), Franz Albicker (METZ CONNECT), Werner Ottilinger (Sauter-Cumulus), Mario Lieder (Johnson Controls), Jürgen Metzler (BELIMO), Heinz-Eckard Beele (IMI Hydronic Engineering), Roland Schweikardt (Honeywell), Heike Dirmeier (Oppermann), Reiner Pfliegensdörfer (Danfoss), Martin Zährl (Siemens), Michael Schmidt (Kieback&Peter), Uwe Großmann (Siemens), Hans Symanczik (Kieback&Peter),

Foto Vorsitzende FV AMG:
Vorsitzender und Stellv. Vorsitzender des VDMA Fachverbandes AMG (v.l.n.r.)
Uwe Großmann (Siemens) und Werner Ottilinger (Sauter-Cumulus)

 

Bildquelle: VDMA