Erfolgreicher VDMA-Schülertag auf der ISH 2019

VDMA

Am ersten Tag der ISH in Frankfurt, 11. März 2019, waren 140 Schüler aus dem größeren Umkreis von Frankfurt auf Einladung des VDMA-Fachverbands Automation + Management für Haus + Gebäude zur Messe gekommen, um sich über die beruflichen Möglichkeiten in der Gebäudetechnik zu informieren.

In modernen Gebäuden spielt Technik eine immer wesentlichere Rolle für das menschliche Wohlbefinden, aber auch die Energieeffizienz. Die Gebäudeautomation steuert die Technik wie Heizung, Klima- und Lüftungstechnik, Beleuchtung, aber auch Beschattung. Die immer komplexer werdende Technik bedarf bei der Planung, bei den Installationen und auch im Gebäudebetrieb eines immer größeren Know-Hows. Das bietet jungen Menschen interessante berufliche Perspektiven. Der VDMA fördert daher gezielt den Kontakt von Schülerinnen und Schülern mit Unternehmen der Gebäudeautomation. Auf Einladung des Fachverbands Automation + Management für Haus + Gebäude kamen 140 junge Menschen am 11. März 2019 auf die Fachmesse ISH in Frankfurt, um sich über die Betätigungsfelder in der Gebäudetechnik, sei es in technischen oder kaufmännischen Berufen zu informieren.

Unterstützt wurde der Schülertag durch die Fachhochschule Münster. Eva Mesenhöller, Doktorandin, und Masterstudent Steffen Jakobs informierten die Jugendlichen über die Studienmöglichkeiten und Hintergründe aus der Gebäude- und Regelungstechnik. Alexander Best von Siemens Building Technologies zeigte die beruflichen Möglichkeiten, Ausbildungsgänge und Karrierechancen in der Gebäudetechnikindustrie auf. Dazu gehören Ausbildungsberufe, Weiterbildungsmöglichkeiten und verschiedene Studiengänge. “Die Vertreter der Fachhochschule und von Siemens haben klar gemacht, dass die Gebäudetechnik zahlreiche Chancen und ein langfristig interessantes Tätigkeitsfeld bietet. Die Begeisterung der Sprecher übertrug sich förmlich auf die Schüler”, sagte Peter Hug, Geschäftsführer des VDMA-Fachverbandes. Im Anschluss an die Eröffnungsveranstaltung besuchten die Schüler verschiedene Hersteller der Gebäudeautomation.

Ein Abschlussgespräch am Nachmittag rundete den Tag ab. Bei den Schulen, die die Einladung des VDMA angenommen hatten, handelt es sich vornehmlich um berufliche Gymnasien mit technischer Ausrichtung.

Fotolegende (von links nach rechts):
Eva Mesenhöller M. Eng., Masterabsolventin, Doktorandin Lüftungs- und Strömungstechnik
Steffen Jacobs B.Eng., Masterstudent
Alexander Best, Siemens AG Building Technologies

Downloads