Einheitsblätter des FV AMG

Shutterstock

Der Fachverband AMG ist Träger einer Reihe von VDMA-Einheitsblättern für den Bereich Haus- und Gebäudeautomation

Der Fachverband AMG ist Träger einer Reihe von VDMA-Einheitsblättern für den Bereich Haus- und Gebäudeautomation.

VDMA-Einheitsblätter sind technische Regeln und Vereinbarungen, die von VDMA-Mitgliedsfirmen erarbeitet werden, als so genannte überbetriebliche Werknorm. Für Mitgliedsfirmen stehen einige Einheitsblätter zum Download zur Verfügung. Generell können Sie VDMA-Einheitsblätter beim Beuth-Verlag bestellen.

  • VDMA 24 198 Performance Contracting - Begriffe, Prozessbeschreibung, Leistungen, Bewertungskriterien (Februar 2000)
  • VDMA 24 199 Regelungstechnische Anforderungen an die Hydraulik bei Planung und Ausführung von Heizungs-, Kälte-, Trinkwarmwasser- und Raumlufttechnischen Anlagen (Mai 2005)
  • VDMA 24 200 Teil 1: Gebäudeautomation - Automatisierte Brandschutz- und Entrauchungssysteme - ABE (März 2004)
  • VDMA 24 770 Kesselfolgeschaltungen; Grundschaltungen, hydraulische Forderungen, Zu- und Abschaltkriterien (Mai 1989)
  • VDMA 24 771 Teil 1: Kommunikation in der Feldebene - Busfähige Feldgeräte in der Heizung-, Lüftungs-, Klimatechnik und Gebäudeautomation (März 1990)
  • VDMA 24 772 Sensoren zur Messung der Raumluftqualität in Innenräumen - Begriffe, Anforderungen, Prüfungen (März 1991)
  • VDMA 24 773 Bedarfsgeregelte Lüftung - Begriffe, Anforderungen, Regelstrategien (März 1997)

Weiterhin ist der Fachverband AMG an den folgenden Einheitsblättern beteiligt:

  • VDMA 24 186 Teil 4: Leistungsprogramm für die Wartung von lufttechnischen und anderen technischen Ausrüstungen in Gebäuden, MSR-Einrichtungen und Gebäudeautomationssysteme (September 2002)
  • VDMA 24 191 Dienstleistungen für Mess-, Steuer- und Regeleinrichtungen in heiz- und raumlufttechnischen Anlagen (März 1987)